Diskothek Blaue Maus | Die Kultdisko in Rodewald

Autositz als Kinosessel

Gelungene Premiere des ersten Autokinos im Landkreis

Die Premiere des ersten Autokinos im Landkreis Nienburg Mittwochabend mit 85 Autos und mindestens 170 Gästen in Rodewald war ein voller Erfolg. "Die Karten für die erste Vorstellung waren ziemlich schnell weg", zog Veranstalter Tim Höper (37) gestern Bilanz.

Erst 48 Stunden zuvor war der Onlineticketdienst freigeschaltet worden. Höper veranstaltet das Autokino bis einschließlich nächsten Mittwoch, 13. Mai, in Rodewald auf der Wiese zwischen dem Freibad und der Feuerwehr. 100 Autos haben Platz.

Nicht jeder Besucher fand das Autokino auf Anhieb. Denn auf den Kinokarten steht Höpers Privatadresse und nicht die Straße "Im Zentrum", wo die Filme gezeigt werden "Eine Panne", bedauert Höper. Seine Frau wunderte sich, weshalb auf einmal etliche Autos vorfuhren. "Und dann stand auch noch das Tor zum Hof offen. So haben sie erst mal Haus und Hof kennengelernt".

Bis alle Autos auf ihrem Platz standen, vergingen fas eineinhalb Stunden. Einweiser sorgten dafür, dass jeder freie Sicht auf eine der beiden Leinwände hatte. Gegen 21.20 Uhr war das letzte Auto geparkt. Der Ton wird übers Autoradio empfangen. In einer alten "Ente" klappte das nicht. Höper brachte der Fahrerin kurzerhand ein Baustellenradio, das den Empfang sicherte.

22 Euro kostet der Eintritt pro Fahrzeug. Darin enthalten sind die Tickets für zwei Personen, die zwei Euro Gebühr für das Onlineticket, Popcorn und ein Energiedrink. Nur dank von Firmenspenden sei es möglich, die Filmrechte zu nutzen, erklärte Höper.

Sieben Filme will Höper jeden Abend ab 21 Uhr zeigen. Zur Premiere lief "25 km/h", ein Film, in dem zwei Erwachsene mit dem Mofa durch Deutschland fahren. Den Streifen zeigt der Bauer, Gastwirt und "Blaue Maus"-Kultdiscoinhaber Höper auch nächsten Mittwoch beim "Treckerkino", wenn seine Berufskollegen mit ihren Schleppern ins Autokino kommen.

Tanja Kowalski (27) aus Scharrel wartete ganz vorn in der Schlange auf Einlass. Sie war mit ihrer Schwester Linda (30) schon um 19.30 Uhr vorgefahren, um einen guten Platz zu ergattern. Sie durfte gleich in der ersten Reihe parken. "Kleine Initiativen sollte man unterstützen", sagte Kowalski. Sie habe sich vorher den Trailer angesehen. "Da habe ich schon gelacht." Beide waren zum ersten Mal in einem Autokino. "Dafür sind wir zu jung."

Neben ihnen parkten Mark Isocki (45) und seine Frau Franziska (39) aus Neustadt. "Uns war gleich klar, dass wir hier herkommen", sagten beide. Sie hatten sich wie die meisten Besucher Decken mitgebracht. Denn die Autoheizung durfte nicht laufen. Und in einer Vollmondnacht ging die Temperatur auf 10 Grad runter. Bianca Lühring (48) aus Laderholz erinnerte sich an ihre Kindheit. Sie war mit acht Jahren das erste Mal in Hannover in einem Autokino. Jetzt saßen ihre Kinder Noah (11), Sina (16) und Lea (22) mit im Wagen.

Auch bei Petar Köster (53) und Hans-Werner Heidemann (49) aus Wendenborstel kamen die Erinnerungen an Autokinobesuche hoch. Sie machten es sich mit Rotwein und Salzstangen in ihrem Wagen gemütlich. "Für die 'Blaue Lagune' mit Brooke Shields sind wir zu alt", sagten sie, deshalb zogen sie "25 km/h" vor. Die "Blaue Lagune" mit Brooke Shields läuft heute Abend. Beide sind sich einig: "So schlimm Corona ist, es entwickelt unwahrscheinlich viele Ideen und fördert den Zusammenhalt."

Hans-Heinrich Meier (35) Chef des "Jägerkrugs" in Sonnenborstel, und seine Frau Nathalie (33) picknickten erst einmal in ihrem VW-Bus, bevor die Vorstellung losging. Er hatte extra für den Abend ein Menü gekocht, das er im Kleinbus am nett gedeckten Tisch servierte: Bärlauchsuppe, Lachs, Hirschrücken und Schokobrownie mit Erdbeeren. "Hans Heinrich hat alles organisiert, sogar den Babysitter. Der Film ist egal, es könnte auch ein Schwarz-Weiß-Streifen sein", sagte Nathalie Meier lachend und meinte, "eine coole Sache, dass die das Autokino hingekriegt haben."

Eike Rosebrock (35) und Hendrik Märtens (34) aus Wietzen freuten sich: "Einfach mal wieder raus", sagten sie. Sie waren das erste Mal in einem Autokino. "Nur unsere Eltern haben Autokinos kennengelernt".

 

Zurück

expand_less